Springe zum Hauptinhalt
Buschfeuer in Australien

Buschfeuer in Australien

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,

 

ich denke, jeder weiß bereits Bescheid...eine Katastrophe ohnegleichen.

Buschfeuer sind nicht untypisch für Australien, jedoch entzündeten sich die ersten Brände 2019 bereits vor dem Eintreffen des Frühlings im September. Sie sind charakteristisch für viele Ökosysteme in Australien. Es ist abnormal, dass es so großflächig brennt und dass Buschbrände in eigentlich feuchten subtropischen Regionen und in Regenwäldern auftreten. So viele Extremwetterlagen, so viele Temperaturextreme, so viele Brände – das ist ein neues Phänomen der vergangenen zehn Jahre. 

Insgesamt gab es über 7.000 Buschfeuer seit Juli 2019.

Die Situation hat sich seit Anfang November stetig verschlechtert und aktuell brennen noch immer 200 Feuer im ganzen Land verteilt.

 

Tausende Feuerwehrmänner wurden eingesetzt, um die Zerstörung zu minimieren, jedoch gibt es sehr wenig was Mensch tun kann bei solch einer extremen Feueraktivität.

 

Bereits mehr als 10,3 Millionen Hektar Land wurden zerstört. Das entspricht ungefähr der Größe Südkoreas oder mehr als 14 Millionen Fußballfeldern.  25 Menschen sind ums Leben gekommen und über

500 MILLIONEN Tiere wurden getötet. Bilder von durstigen Koalas sind in den vergangenen Tagen um die Welt gegangen – aber auch die Vogelfauna leidet massiv. Manche Art ist akut bedroht.

 

Viele Menschen und Organisationen sind auf Spenden angewiesen, um die betroffenen Menschen und Tiere zu versorgen. 

Ich würde hier gene aufrufen, sich zu beteiligen - wer kann. Wir sind zwar zu weit weg ,um selbst mit anzupacken, aber jeder gespendete Euro hilft!

 

Wohin werden die Spenden gehen?

 

DEN EVAKUIERTEN HELFEN:

"Australian Red Cross" - Katastrophen Hilfe & Wiederherstellung

Das Rote Kreuz bietet psychologische Hilfe, Essen und Kleidung in Evakuierungszentren und kümmert sich um Unterkünfte für Betroffene sowie um den Wiederaufbau zerstörter Gebiete.

https://www.redcross.org.au

 

 

DEN TIEREN HELFEN:

"WIRES" - Wildlife Information, Rescue and Education Service Inc.

Den überlebenden Tieren steht eine Zeit fataler Futter- und Wasserknappheit, sowie der Verlust ihrer Lebensräume bevor. Organisationen geben Ihr Bestes, betroffene Tiere aus ihrer aktuellen Lage zu retten und zu verpflegen. Ebenfalls müssen Lebensräume durch enorme Baumpflanzaktionen wiederhergestellt werden. WIRES setzt sich ebenfalls ein, existierende Wälder zu schützen.

https://www.wires.org.au

 

Die Überweisungen in diesen "Spendenpool" sind sicher und werden am Ende der Aktion von mir persönlich an die Organisationen überwiesen.

 

 

Vielen Dank für eure Hilfe,

 

Denise & Lena

 

 

 

 

 

 

 

Quellen: distaterphilanthropy.ory.org

               riffreporter.de

               vice.com

 

 

 

1.500 € gesammelt

0 Tag verbleibt
12 Beteiligungen

Organisator

Amann Denise

Profil verifiziert

Empfängers

Wildlife Organisation "WIRES" und das "Rote Kreuz"