Springe zum Hauptinhalt

Wir brauchen einen neuen MTW !

Organisiert für BRH Rettungshundestaffel Göttingen e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Die Rettungshundestaffel Göttingen e.V. mit Sitz in Rosdorf, stellt professionelle Teams zur Suche von vermissten Menschen in unwegsamen und unübersichtlichem Gelände, sowie der Ortung von verschütteten Personen nach Unglücken oder Naturkatastrophen, bereit. Unser Einsatzgebiet unserer Suchteams ist neben der Region Göttingen der gesamte Landkreis, sowie der Landkreis Northeim in Niedersachsen.

 

 Für folgende Einsätze werden wir hauptsächlich angefordert: 

 

·       Flächensuchen nach älteren demenziell erkrankten oder suizidgefährdeten Menschen, Kindern, Unfallopfern oder unter Schock stehenden Personen

 

·       Trümmersuchen bei Großschadenslagen, wie Gebäudeeinstürzen oder Naturkatastrophen, welche ständig einsatzbereit vorgehalten werden. Die Staffeln unseres Verbandes sind hierzu im Katastrophenschutz des Landes verankert.

 

Für diese Einsatzbereiche haben sich die professionellen Rettungshundestaffeln als schnelles und damit effektives Einsatzmittel bewährt: Die biologische Ortung mit Rettungshunden ist heute behördenseitig ein selbstverständliches Einsatzmittel geworden.

 

Einsätze sind für Alarmierende wie auch Gesuchte grundsätzlich kostenlos. Die Staffel verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige beziehungsweise mildtätige Zwecke. Sie ist selbstlos tätig. Sie stellt sich mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln in den Dienst notleidender Menschen, ohne Ansehen der finanziellen Leistungsfähigkeit. Sie ist neutral gegenüber jeglicher sozialer Stellung, Nationalität, Rasse, Religion und politischer Überzeugung.

Diese Arbeit erfordert viel ehrenamtlichen Einsatz von unseren Mitgliedern: Allein die Ausbildung von Mensch und Hund bis zum einsatzbreiten Team dauert in der Regel mindestens zwei Jahre.  Der Aufwand für Übungen zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, sowie für die Durchführung von Einsätzen ist enorm und verlangt von den Suchteams enorme zeitliche Ressourcen wie auch den Einsatz von privaten finanziellen Mitteln.

 

Wir wenden uns heute aus einem wichtigen Grund an Sie: Unser von 1998 altes Einsatzauto (umgebauter Krankenwagen) muss dringend ersetzt werden. Da wir uns nur aus Spenden, Straßensammlungen und Fördermitgliederbeiträgen finanzieren, ist es uns nicht möglich den Anschaffungspreis des in Aussicht stehenden Einsatzfahrzeuges vollständig aus eigener Kraft zu erwirtschaften. 

 

Wir bitten Sie daher, unsere Arbeit mit einer Spende zu unterstützen. Diese Hilfe kommt direkt, insbesondere älteren Menschen, Kindern, wie auch Belangen des Katastrophen- und Zivilschutzes zugute. 

 

 Weitere Informationen über unsere aktuellen Tätigkeiten können Sie auf unserer Internetseite www.rettungshundestaffel-goettingen.de finden.

Organisiert von

Benjamin Maksel