Springe zum Hauptinhalt

Banque alimentaire | Tafel Ljubljana

Organisiert für Banque Alimentaire | Tafel Ljubljana

*** pour la version francaise voir ci-dessous  *** 

 

Hallo ihr Lieben, 

 

in Deutschland landet jedes Jahr ein Drittel aller Lebensmittel im Müll; das sind etwa 18 Millionen Tonnen jährlich. Würde man diese Abfälle auf dem Boden ausbreiten, könnte man das Saarland darunter vergraben. Grund dafür sind zum Einen die strengen Lebensmittelstandards in Deutschland (MHD etc.). Dennoch ließe sich mehr als die Hälfte dieser Abfälle (etwa 10 Mio Tonnen) vermeiden, wenn wir alle ein bisschen bewusster mit unseren Nahrungsmitteln umgehen würden, denn wie oft landet zum Beispiel ein Jogurt im Müll, weil er nicht rechtzeitig gegessen wurde. 

In Deutschland haben sich deshalb die Tafeln zur Aufgabe gemacht, diese Lebensmittel zu sammeln und an bedürftige Menschen zu verteilen. Und in ganz Europa gibt es sogenannte Food Banks, die ähnlich wie die Tafeln Nahrungsmittel bei Supermärkten oder Restaurants und bei Privatpersonen abholen und dann gerecht verteilen und so nicht nur Lebensmittelabfälle reduzieren, sondern vor allem den Menschen ein gesundes und nahrhaftes Essen ermöglichen, die es sich sonst nicht leisten könnten.

Dazu trägt auch die Food Bank in Ljubljana bei, die seit 2012 Nahrungsmittel in der slowenischen Hauptstadt sammelt und dann gerecht verteilt. 

Dieses Projekt möchten Elena und ich mit der Hilfe der Organisation "Eurostep" unterstützen, indem wir Spenden sammeln und diese dann persönlich der Food Bank in Ljubljana übergeben werden. Damit wir aber die gesammelten Spenden so effektiv wie möglich einsetzen können, werden wir das Abenteuer wagen und Anfang April von Bordeaux nach Ljubljana trampen. 

Wir sind also auf Eure Spenden angewiesen und würden uns freuen, wenn ihr dieses Projekt mit ein paar Talern unterstützen würdet ! 

 

  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Hvala! (Danke!) 

 

Elena & Sarah

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bonjour à tous ! Chaque année, un tiers des aliments produits dans le monde sont jetés. En France, en moyenne 8kg de nourriture par personne sont directement mis à la poubelle, sans même qu’il est été ouverts, un yaourt par exemple, dont la date de péremption est dépassée d’un jour. Ce gaspillage alimentaire pourrait facilement être réduit, si chacun d’entre nous s’engageait à consommer consciemment. En Europe, la Fédération des banques européennes agit depuis 1967 contre ce gâchis en récupérant tous les produits à la fermeture des supermarchés et restaurants et en les redistribuant. La banque alimentaire de Ljubljana, capitale de la Slovénie, contribue, elle aussi, à cette lutte. C’est ce projet que Sarah et moi avons décidé de soutenir en participant à la course caritative organisé par l'association de notre université Eurostep qui défend les valeurs européennes et l'intégration des pays européens. Du 12 au 14 avril, nous partirons à l’aventure : une course de Bordeaux à Ljubljana en autostop. Cette dernière a pour but chaque année de soutenir un projet dans un pays différent. Cette année, nous soutenons la banque alimentaire de Ljubljana. Tout le long de notre course, notre objectif (mis à part celui d'arriver à destination) sera de récolter des dons qui seront reversés au projet. C'est la raison pour laquelle nous nous tournons vers vous ! Nous serions très reconnaissantes pour chaque don, le plus petit qu’il soit, qui nous permettra de soutenir ce projet !

 

Hvala! (Merci!)

 

Sarah & Elena

 

Organisiert von

Sarah Siegert