Springe zum Hauptinhalt

Assistenzhunde-Ausbildung Winston

Organisiert für Michaela

Schon einige Zeit bevor Winston unser Leben bereicherte, habe ich mich mit dem Gedanken getragen, einen Assistenzhund haben zu wollen.

Das Stöbern auf diversen Seiten brachte zu Tage, dass ein für mich ausgebildeter Hund schier unerschwinglich ist.

Verbände, die sie für Menschen ausbilden, stecken eine Menge Zeit und Geld in dieses Unterfangen. So kommen Summen von 15.000,- Euro und mehr zusammen.

 

Ich liebe Hunde und habe mir eine Menge Erfahrung angeeignet. Bei der Arbeit mit Trainern, Austausch mit Züchtern, durch Lesen und auch durch schauen diverser Sendungen/Videos.

Hier habe ich mir aus Allem das für mich passende heraus gepickt und so mein eigenes Konzept erstellt.

Recht erfolgreich, wie ich finde.

Warum also sollte ich nicht in der Lage sein, einen Assistenzhund mit Unterstützung einer/eines ausgebildeten Trainerin/Trainers selber auszubilden?

Der große Vorteil, den ich darin sehe ist, dass wir uns nicht erst kennen lernen, wenn eigentlich schon alles fertig ist.

Wir beide erarbeiten unser Ausbildungsziel, was unsere Bindung verstärkt und festigt. Wir wachsen als Team zusammen und lernen gemeinsam. Und Spaß wird es auch noch machen!

 

Dann kam Winston in mein Leben. Ein grandioser Hund! Birgit, seine Züchterin, hatte ihn bis zu seinem 14. Lebensmonat bei sich behalten. Für sie leider, für mich Gott sei Dank, hat er sich in ihrem Rudel nicht gut entwickeln können, sodass sie ihm schweren Herzens ein neues Zuhause gesucht hat.

Und die Glückliche war ich! Danke, Birgit, für Dein Vertrauen!

 

Er ist wunderbar sozialisiert, ein ruhiger, zurückhaltender, freundlicher Rüde, der nur gute Laune zu haben scheint. Natürlich beherrscht er alle Grundkommandos und freut sich, wenn ich mich freue. Ein wahrer Schatz!

 

Nach einigem Suchen habe ich nun auch eine Trainerin gefunden.

Und am 05.10.18 starten wir drei ins Abenteuer! Winni wird Assistent!

 

Ich freue mich riesig darauf!

 

Seine Fortschritte könnt Ihr hier mitverfolgen:

https://www.diemitdemhundrollt.de/winston-wird-assistent/

 

Da aber auch eine begleitete Ausbildung Kosten verursacht, würde ich mich sehr über eine Spende freuen!

Ich bedanke mich!

Liebe Grüße!

Michaela

Die mit dem Hund rollt

Organisiert von

Michaela Klingen