HILFE FÜR ANNE - gemeinsam gegen Krebs

Organisiert für Anne

English version below

Anne ist eine junge Frau, wie sie bestimmt jeder aus seiner Nachbarschaft kennt. Zusammen mit ihrem Mann und den beiden kleinen Mädchen bildet sie die typische kleine Familie von nebenan. Leider wurde ihre Welt im vergangenen Jahr auf den Kopf gestellt: Diagnose Krebs, eine seltene Form, ein nasaler Tumor direkt neben der Hirnschlagader.

Aber Anne hat den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern den Kampf aufgenommen. In einer Spezialklinik fern der Heimat wurde der Tumor operiert, danach aggressiv bestrahlt. Die körperliche Belastung war enorm, dazu kam die lange Trennung von ihrer Familie. Erst schien die Therapie erfolgreich verlaufen zu sein, bis diesen Sommer klar wurde, der Tumor ist zurück und ist aggressiver als zuvor.

Erneute Untersuchungen in der Spezialklinik brachten in der letzten Woche (Mitte Oktober) die Gewissheit, dass eine OP nicht mehr möglich ist, da der Tumor zu nah an lebenswichtigen Organen sitzt. Die Ärzte wollen glücklicherweise dennoch nicht aufgeben und wagen nun eine riskante Therapie, die eigentlich noch nicht ausreichend getestet ist. Auch eine erneute, aggressive Bestrahlung erwartet Anne – ihre einzige und wahrscheinlich letzte Chance.

Als Mutter hat man keine Wahl, Anne zieht erneut in den Kampf – 600km entfernt von zu Hause. Aufgeben ist keine Option, wenn man kleine Kinder hat. Anne ist eine Kämpferin, auch wenn sie weiß, dass die Therapie starke Nebenwirkungen haben wird und sie nachhaltig gesundheitlich schädigen kann.

Leider zieht die Krankheit weitere Probleme nach sich. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen und der langen Abwesenheit von Zuhause ist es Anne zurzeit nicht mehr möglich, in ihrem Beruf als selbstständige Tagesmutter zu arbeiten. Zu den gesundheitlichen Sorgen kommen nun also die finanziellen. Die Familie benötigt das zweite Einkommen, als Selbstständige erhält Anne keinerlei Krankengeld. Auch das baufällige Haus müsste schon lange renoviert werden, die Hauskreditraten bereiten aktuell jeden Monat erneut Kopfzerbrechen.

 

Wir, Annes Freunde, haben uns entschlossen, der Familie zu helfen. Die Situation ist vor allem für die Kinder schon seit einem Jahr so unerträglich und ungewiss – wir möchten ihnen ein kleines bisschen Ruhe und Kraft vermitteln. Wer so kämpft wie Anne und ihre Familie, den sollten nicht auch noch finanzielle Sorgen quälen. Sie brauchen all ihre Kraft, um einander in dieser Zeit festzuhalten. Wir bewundern den Löwenmut und den Kampfgeist der Familie, die sich nichts mehr wünscht, als endlich aus diesem Alptraum aufzuwachen. Private Sammlungen entpuppten sich nach der neuen Diagnose und dem vorläufigen Aus für Annes Berufstätigkeit als Tropfen auf den heißen Stein. Daher unser Aufruf:

 

Bitte helft mit, dass Anne in Ruhe gegen den Krebs kämpfen kann!

 

Unser Ziel ist, 25.000 Euro zu sammeln, um das fehlende Einkommen im ersten Jahr ersetzen zu können.

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet.
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).
  • Es wird nicht öffentlich angezeigt, dass und wieviel ihr gespendet habt. Ihr könnt allerdings einen Kommentar nach erfolgreicher Spende hinterlassen, der dann öffentlich angezeigt wird.

 

 

English version:

Anne, a young woman and mother of two little girls. Together with her husband they would probably remind you of the typical sweet family next door. Unfortunately, their world came crashing down on them last year when Anne received the devastating news: "CANCER!"

Not only that, but a very rare and aggressive form of cancer, located within the nasal area, right next to her main brain artery. Despite those news, Anne remained strong and kept her faith, willing to fight the battle in every way possible. Far away from home, her kids and her husband , the tumor was treated at a special clinic. She underwent surgery and right after she received aggressive radiation at the same clinic. It was a MAJOR toll on her body and health.

Being away from her family for the time being made it much harder to remain strong and positive, but she overcame everything so bravely. At first, this treatment seemed to be successfull and Anne was able to return back to her husband and kids cancer-free, but a year later - this summer - she got the devastating news: The tumor is back, even more aggressive than before!

Back to the special clinic mid-October, again away from her precious girls and husband she underwent a variety of tests which determined that another surgery is impossible at this point due to location and growth. The tumor is way too close to essential organs, doctors say. Yet they have not given up on Anne and are willing to approach a very complicated and risky treatment which is in fact so new that there aren't enough studies yet to make a prognosis on the outcome of that treatment. After that, another and even more aggressive radiation awaits Anne - probably her only and last chance to hold on to life and see her children grow up. As a mom, you don't have a choice, so she will face this new battle - 372 miles away from home, away from the people she loves. But giving up is not an option for her although she is aware of the terrible side effects and possible sustainable outcome of this upcoming treatment.

Unfortunately, this horrific illness comes with many other issues, worries and problems. Due to Anne's medical condition and absence from home it's impossible for her to continue to work as a independent childcare provider. Their second income is essential, due to being an independent business owner there is no paid sick leave or any of the such. As if that wasn't enough, their home is in ruinous condition and in need of fixing, not to mention the devastation this family is undergoing every month trying to figure out how to cover the mortgage.

We, friends of Anne's and her family decided and made it our mission to help! This situation is heartbreaking for the girls who have a very hard time coping with everything that has been going on, to a point where it becomes unbearable for them. We are desperately trying to give this family a little peace, to gather strength for this battle, without having to have all these extra worries. We adore and are incredibly amazed by this lioness of a woman! We can't just watch her and her family struggle with financial issues as they are in this situation, wishing to just awake from this nightmare. This is why we are kindly asking for help. Help to give this family a buffer, a little peace to focus on keeping Anne positive with a little less worries during this battle to remain as strong and brave as she has been.

Our goal is to raise 25.000 € to replace Anne's income of one year. You can help with just 1 click !

Give as much or as little as you want. Every penny counts. Donations will remain anonymously. But you can leave comments which are public. Let's not give up on this unique, beautiful, loving and kind soul! Keep this family in your prayers! 

Believe us when we say,  this young woman is VERY special!

21.740 €

von 25.000 € gesammelt
86%

0 Tag verbleibt

613 Beteiligungen

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Neuigkeiten

Katharina Brechtel schrieb am 22 November 2016:

Heute ist Annes letze Bestrahlung. Es geht ihr insgesamt gut, die wirklich schlimmen Nebenwirkungen werden, wenn, dann auch erst später erwartet, wenn der Tumor sich ernsthaft zurück zu bilden beginnt.

Nun beginnt die Immuntherapie. Wir sind alle zuversichtlich, dass diese gut anschlägt und Anne bald nach Hause kann, um dort weiter gesund zu werden.  Momentan kann ihre Familie, ihr Mann und ihre Kinder, bei ihr sein und das ist ihr eine große Stütze.

 

Wir sind überglücklich, dass wir bisher fast 14.000 Euro sammeln konnten. Danke an alle, die diese Aktion geteilt oder sich daran beteiligt haben.

Anne gibt nicht auf und auch wir geben nicht auf. Wir wollen unser Ziel von 25.000 Euro bis zum Jahresende erreichen!

www.facebook.com/HilfefuerAnne 

Katharina Brechtel schrieb am 28 Oktober 2016:

Anne ist übewältigt von Resonanz und Erfolg dieser Aktion. Und auch wir sind überwältigt.

Wir möchten allen die sich bisher beteiligt haben herzlichst danken und freuen uns, wenn ihr diese Aktion weiter teilt.Um euch leichter auf dem Laufenden zu halten, und um sowohl Anne als auch euch eine Möglichkeit zur Kommunikation miteinander zu geben, haben wir eine Facebook Seite gegründet - www.facebook.com/HilfefuerAnne

Werdet Fan, kommentiert und teilt was das Zeug hält!

 

Danke, dass wir mit jedem Euro Annes Pause verlängern können! Danke, dass Anne mit jedem Euro wieder mehr Kraft sammeln kann. Danke, danke, danke!

Am 1 Januar 2017
Nikola Wiesemann
Alles Gute und ein wundervolles neues Jahr mit nur guten Nachrichten!
Am 31 Dezember 2016
Cirsten Brinkmann
Habe vor ein paar Jahren den Blog verfolgt und wünsche Anne alles nur erdenklich Gute sowie viel 💞
Am 31 Dezember 2016
Kristina
Direkt im Auftrag der einen lieben Anne für die liebe Anne.
Am 31 Dezember 2016
Frank Graffenberger, GF SIL Lackfabrik
Ich hoffe, meine private Spende hilft ihr, weiterhin gegen diese tückische Krankheit anzukämpfen. Ich wünsche Anne alles Gute, Zuversicht und viel Kraft. Frank Graffenberger, GF SIL Lackfabrik
Am 30 Dezember 2016
Anonym
Alles Liebe und Gute von Herzen!
Am 30 Dezember 2016
Anonym
Alles Liebe!!!
Am 30 Dezember 2016
Franziska Burtzlaff
Danke für diese wichtige Aktion und alles Gute für Anne
Am 30 Dezember 2016
Jennifer Grube
Es geht nichts über Sorgen freiheitlichen um sich auf das wichtigste konzentrieren zu können: gesund werden.
Am 30 Dezember 2016
Antje Harada
Liebe Anne! Wir wünschen dir von ganzem Herzen viel Kraft im Kampf gegen das Ungetüm. Möge 2017 dir nur Gutes bringen und deine unglaubliche Willensstärke belohnen. Ich denke an dich! Herzliche Grüße von M., S. und Antje
Am 29 Dezember 2016
Antje Meske
Liebe Anne, wir wünschen Dir viel Kraft. LG von Isabell 's Eltern